Le SIT

Der interkommunale öffentliche Nahverkehr (SIT), der vom Gemeindeverband des Beckens von Pompey angeboten wird, bindet die 13 Gemeinden des Beckens von Pompey ein: Champigneulles, Frouard, Pompey, Bouxières aux Dames, Lay Saint Christophe, Custines, Faulx, Malleloy, Millery, Montenoy, Saizerais, Marbache und Liverdun.

Er besteht aus 3 regelmäßigen Linien (Linie 1, 2 et 3) und einer Beförderung mit flexibler Strecke (Flexo Linie 4, 5 und 6).
Das SIT bietet Anschlüsse an die Linien des SUB (Linie 321 bis 325) und die Métrolor Zügen (Bahnhof von Pompey, Frouard, Champigneulles, Liverdun, Marbache).

Website des Netzwerks | Tel. 03 83 49 23 23

Gemeindeverband des Beckens von Pompey

Der Gemeindeverband Bassin de Pompey wurde 1995 gegründet und ist eine EPCI, établissement public de coopération intercommunale – eine öffentliche Einrichtung für die innerkommunale Kooperation mit eigener Besteuerung mit TPU (taxe professionnelle unique avec reversement partiel aux communes, einer pauschalen, ortsunabhängigen Gewerbesteuer).

Ziel des Gemeindeverbands Bassin de Pompey ist es, die Gemeinden innerhalb eines solidarischen Bereichs zu vereinigen, um ein gemeinsames Territorialprojekt zu erarbeiten. Er ist mittlerweile die drittgrößte öffentliche Einrichtung für die innerkommunale Kooperation von Meurthe et Moselle in Bezug auf die Bevölkerung.

Das Bassin de Pompey umfasst dreizehn Gemeinden und 42.000 Einwohner. Diese Gemeinden befinden sich in einem Umstellungspol im Bereich Hüttenwesen und sie haben sich mobilisiert und zusammengeschlossen, um die Ansiedlung neuer Unternehmen und Dienstleistungen für die Bevölkerung im Rahmen der ihnen übertragenen Kompetenzen zu entwickeln. Das Bassin de Pompey bringt Dienstleistungen, wirtschaftliche Entwicklung und Umweltschutz in Einklang.

Gemeindeverband des Beckens von Pompey | Tel. 03 83 49 81 81